«

»

Sep 18 2009

Rentenklau nach Mass

Ende 2009 schuldet die Invalidenversicherung der AHV rund 14 Milliarden Franken. Nun wollen sogenannt bürgerliche Politiker der AHV nochmals 5 Milliarden klauen, ohne zu sagen, wie die Invalidenversicherung der AHV die insgesamt 19 Milliarden Franken zurückbezahlt. Da funktionieren ja Verbrechersyndikate noch durchsichtiger. Dass die Befürworter der IV-Zusatzfinanzierung über die Rückzahlung der riesigen Schuld nicht sprechen wollen, ist das eine. Dass aber die Schulden gegenüber der AHV nicht einmal verzinst wurden und werden, hat mit bürgerlicher Politik aber rein gar nichts mehr zu tun. Deshalb sage ich am 27. September 2009 überzeugt NEIN zu dieser verlogenen IV-Zusatzfinanzierung. Ich will, dass die AHV auch in Zukunft ausbezahlt werden kann und dass auch einmal unsere Kinder in Notsituationen auf die IV zurückgreifen können.

 

Lachen, 18. September 2009                                Nationalrat Dr. Pirmin Schwander, Lachen
 

Rentenklau nach Mass